22.02.2007 - Studie: Kunden sind häufig durch Verpackungsdesign überfordert

Deutsche Unternehmen verpacken ihre Produkte nicht optimal.
Der Produktnutzen bleibt häufig nebulös, die Informationen ungenau.
Dies ergibt eine Studie in der Verbraucher in 59 Interviews zu 150 Verpackungen aus den Bereichen Food und Non Food befragt wurden. Ein Grund: Viele Anbieter bleiben auf ihrer Verpackung lieber ungenau,
um ja keinen möglichen Nutzer zu verprellen.
Die Folge sei eine Frustration der Kunden, die die beabsichtigte Differenzierung durch sehr viele Informationen auf den Packungen nicht nachvollziehen können. Zu empfehlen wäre demnach mehr Deutlichkeit
und bei der Gestaltung ein klarerer Fokus auf die Kategorien „Marke“, „Bezeichnung“ und „Hauptbenefit“.

Anmerkung von IRKU: „Weniger ist Mehr“ gilt eben doch oft und in der Kommunikation ganz besonders.

Quelle: horziont.net, 21.02.2007 


© IRKU: GmbH & Co KG 2022